... I hope

1)

Von nun an werde ich noch stärker kämpfen. Heute war ein schöner aber auch gleichzeitig furchtbar deprimierender Tag. Kaum sind die ersten schönen warmen Sonnenstrahlen da, sieht man wieder überall in der Schule Leute in Röcken und kurzen Hosen rumlaufen- überall diese wunderschönen dünnen Beine die sich so etwas leisten können- und man selbst fühlt sich mit seinen dicken wiederlichen Beinen (die in einer langen Hose verpackt sind) wie ein Alien von einem anderen Planeten. Nach der Schule wollte ich mit meiner Mum und meinem Bruder shoppen gehen. Eigentlich super Sache, ich brauchte neue Ballerinas und etwas für die Konfirmation meines Cousins am Sonntag. Doch kaum bin ich in der ersten Umkleidekabine in einem tollen Kleid, fängt das deprimiert sein von vorne an. Ich sehen in diesem Kleid aus wie ein dickes Nilpferd in Tarnfarbe und zu allem Überfluss ist es so eng das meine Mum mir beim ausziehen helfen muss. Das motiviert zum kauf! Ich könnte sterben. Von da an gehen ich mit "eher" betrübter Stimmung weiter durch das Einkaufszentrum, klar. Anprobieren konnte ich danach aber nichts mehr. Ich kaufe mit trotzdem noch zwei etwas weitere Oberteile, nur Schuhe hab ich keine gefunden. Auf dem Weg nach Hause wird meine Stimmung endlich wieder besser, eine meiner besten Freundinnen und mein ehemaliger Twin schreibt mir ob wir morgen zusammen in den Drogeriemarkt wollen um uns Diätpillen und Abführmittel zu kaufen, sie will nicht mehr ständig fressen und wir wollten es schon damals machen. Sie will wieder mit mir abnehmen, wir sind so zu sagen wieder vereint. Ich bin überglücklich. Wir hatten es zusammen schon so weit geschafft, doch es hat nicht weiter funktioniert. Und jetzt können wir es wieder schaffen. ♥

15.4.13 18:09

Letzte Einträge: 04)

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen